FB Pixel
Ausfüllen Pfeil Abschicken Pfeil Fertig
Der schnelle Weg. Füllen Sie folgendes Formular aus, damit wir Ihnen helfen können.
Falls Sie Hilfe oder Erklärung benötigen, erreichen Sie uns während der Gesprächszeiten unter 040 / 23 88 10 10.

*
*
*
*
*
*
*
AdvoNeo Ratgeber » Schuldenfallen » Schulden verkaufen? Wie Fernsehsendungen zur Schuldenfalle werden





Schulden verkaufen? Wie Fernsehsendungen zur Schuldenfalle werden

Schulden verkaufen Schuldenfalle Fernsehsendung Kamera

Welcher Schuldner träumt nicht davon, seine Schulden verkaufen zu können? Fernsehsendungen wie die letzte Woche wieder gestartete Sendung "Raus aus den Schulden" mit Peter Zwegat bei RTL oder auch "Einsatz in 4 Wänden" mit Tine Wittler versprechen Hilfe. Und vielleicht bekommt man für den Auftritt im Fernsehen ja sogar Geld? Dann würde man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und sozusagen dem Fernsehsender seine Schulden verkaufen.


Die Realität sieht anders aus

Wer glaubt, über das Fernsehen seine Schulden verkaufen zu können, liegt falsch. RTL zahlt zum Beispiel meist kein Honorar für Auftritte in Sendungen. Es kann sogar sein, dass durch die Teilnahme an sogenannten "Helptainment-Formaten", bei denen Menschen durch das Fernsehen verschiedene Hilfeleistungen bekommen, der Schuldenberg noch weiter ansteigt. Für manche Schuldner kommt nach der Show dann das böse Erwachen in Form eines Briefs vom Finanzamt.

Ein Beispiel: Schäfer Heinrich

Im Jahr 2010 renovierte Tine Wittler in ihrer Sendung den Hof von Schäfer Heinrich, der durch "Bauer sucht Frau" bekannt geworden war. Doch was dieser nicht wusste: Eine solche Renovierung bringt ihm gegebenenfalls einen sogenannten geldwerten Vorteil. Das bedeutet: Das Finanzamt schrieb ihm einen Brief und forderte 15.000 € (der Umbau kostete 50.000 €) Nachzahlung.

Seit 2012 prüft das Finanzamt in mehreren Einzelfällen, inwieweit Menschen, denen in verschiedenen Fernseh­sendungen (Rettung des Restaurants, Schuldner­beratung, Renovierung und Co.) geholfen wurde, hierdurch einen geldwerten Vorteil erlangt haben. Ausgangslage ist ein Urteil des Bundes­finanzhofes (BFH) (Az. IX R 6/10), in dem der Sieger von Big Brother dazu verpflichtet wurde, seinen Gewinn zu versteuern. Bis heute ist die Rechtslage noch nicht eindeutig geregelt.

Fernsehsendungen als Schuldenfalle

Im Fernsehen muss es schnell gehen. Es soll nicht zu viel Geld für die Dreharbeiten ausgegeben werden. Zum Beispiel müssen bei "Einsatz in 4 Wänden" Häuser in Rekordzeit renoviert und neu eingerichtet werden. Flüchtigkeits­fehler bleiben da nicht aus. Auf denen bleibt der Schuldner sitzen oder muss die Kosten für die Behebung zahlen.

In manchen Verträgen steht laut Bild sogar drin, dass anschließende Gespräche mit der Presse über die Sendung und mögliche Pfusche verboten sind.

Vom Gedanken, einfach seine Schulden verkaufen zu können, sollten Schuldner sich demnach schnell befreien. Und wer mit seinem Problem zum Fernsehen gehen möchte, sollte ganz genau auf das Kleingedruckte achten und sich überlegen, ob es nicht geeignetere Alternativen der Entschuldung oder anderen Hilfestellungen gibt.



Autor

AUTOR

KATEGORIE    

Schuldenfallen

AKTUALISIERT

4. April 2017