FB Pixel


    Ihre Situation

    Wie hoch ist Ihre Schuldsumme?*

    Icon Geldsack Münzen
    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Wie viele Gläubiger haben Sie?*

    Icon Hand aufhalten hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau


    Wie hoch ist Ihr Nettoeinkommen?*

    Icon Hand gibt Gelschein hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau


    Wie ist Ihr Familienstand?

    Hat Ihr Partner ebenfalls Schulden?

    Icon Fragezeichen dunkelblau


    Haben Sie unterhalts­berechtigte Kinder (bis 18 oder anschl. Schule, Studium)?

    Icon Kinder groß und klein hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau


    Welchen Beruf üben Sie aus?

    Icon Mann Frau Bürokleidung hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau


    Welche der folgenden Aussagen treffen auf Sie zu?

    Mehrfachauswahl möglich

    Welche Art von Pfändung?



    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Wo befinden sich Ihre Zulassungs­bescheinigungen Teil II (Kfz-Briefe)?



    Icon Fragezeichen dunkelblau



    Gehört eine der folgenden Institutionen zu Ihren Gläubigern?

    Icon Fragezeichen dunkelblau


    Ihre Kontaktdaten

    Icon Klemmbrett mit Stift hellblau

    Warum fragen wir nach Ihren persönlichen Daten?


    Icon Fragezeichen dunkelblau

































    Icon Uhr hellblau Wann können wir Sie am besten erreichen?

    Mehrfachauswahl möglich


    ¹Freitags sind wir bis 13 Uhr erreichbar


    Icon Sprechblasen Fragezeichen Ausrufezeichen hellblau Haben Sie noch Anmerkungen oder Fragen?



    Die an uns übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Prüfung und Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Ihre Betroffenenrechte finden Sie hier.

    AdvoNeo Ratgeber » SCHUFA

    SCHUFA

    Die SCHUFA ist eine der größten Wirtschaftsauskunfteien. Sie sammelt kredit­relevante Daten zu 66,3 Millionen Personen und 4,3 Millionen Unternehmen. Diese Daten werden zur Prüfung oder zum Nachweis der Bonität herausgegeben - zum Beispiel beim Kauf eines Autos oder der Anmietung einer Wohnung.

    Die Abkürzung SCHUFA steht für "Schutz­gemeinschaft für allgemeine Kredit­sicherung". Die SCHUFA selbst bezeichnet es als ihr Ziel, durch die bereit­gestellten Informationen Vertrauen zwischen Geschäfts­partnern zu schaffen. Dafür werden Daten zu Bank­konten, Mobilfunk­konten, Kreditkarten, Leasingverträgen, Raten­zahlungs­ge­schäften und über Kredite und Bürg­schaften sowie zu Negativ­ereig­nissen wie Zahlungs­störungen oder Kündigungen gespeichert.

    SCHUFA Selbstauskunft

    Möchten Sie in Erfahrung bringen, was die SCHUFA über Sie gespeichert hat? Wir erklären Schritt für Schritt, wie Sie eine kostenlose Selbstauskunft einholen. Mit direktem Link zum Formular und Beispiel SCHUFA Eigenauskunft.
    Zu SCHUFA Selbstauskunft   

    SCHUFA Eintrag löschen lassen

    Falsche oder veraltete Einträge können dazu führen, dass Sie von der SCHUFA unberechtigt als Risikokunde eingestuft werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Recht auf Korrektur und Löschung Ihrer Daten wahrnehmen können.
    Zu SCHUFA Eintrag löschen lassen   

    Negativer SCHUFA-Eintrag

    Ein negativer SCHUFA-Eintrag hat für Sie oft spürbare Auswirkungen. Was alles Negativmerkmale sind und in welchen Bereichen Sie durch solche eingeschränkt werden, lesen Sie hier.
    Zu negativer SCHUFA-EIntrag