FB Pixel
Ausfüllen Pfeil Abschicken Pfeil Fertig
Der schnelle Weg. Füllen Sie folgendes Formular aus, damit wir Ihnen helfen können.
Falls Sie Hilfe oder Erklärung benötigen, erreichen Sie uns während der Gesprächszeiten unter 040 / 23 88 10 10.

*
*
*
*
*
*
*

Die an uns übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Prüfung und Bearbeitung Ihrer
Anfrage verarbeitet. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Ihre Betroffenenrechte finden Sie hier.

AdvoNeo Schulden Blog

Seite 1 von 4





Autor

AUTOR

Frau Stecyszyn

19. November 2019

Parkkralle? Das passiert mit Ihrem Auto bei Pfändung

Gläubiger versuchen über verschiedene Arten von Pfändungen offene Forderungen einzuholen. Wenn ein Auto gepfändet werden soll, handelt es sich um eine Sachpfändung. Aber was passiert mit dem Auto bei Pfändung?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Bening

15. November 2019

Schuldneratlas 2019: Altersüberschuldung fast verdoppelt

Der SchuldnerAtlas 2018 der Creditreform bestätigt den Trend der letzten Jahre: Die Fälle von Überschuldung steigen. Vor allem die Rentner und die Frauen verzeichnen einen Zuwachs. Erfreulich ist, dass die Schuldenfälle mit juristischem Sachverhalt seit 2006 das erste Mal abgenommen haben.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Wulf

05. November 2019

Zwangsvollstreckung abwenden

Natürlich ist jede Art der Zwangsvollstreckung für den Schuldner eine außergewöhnliche Stresssituation. Trotzdem ist es gerade jetzt besonders wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht zu verzweifeln. Denn mit der richtigen professionellen Hilfe lassen sich Pfändung, Zwangsversteigerung und auch Zwangsräumung abwenden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Stecyszyn

05. November 2019

Was passiert wenn man wegen Schulden den Rundfunkbeitrag nicht zahlen kann?

Der Beitrags­service des öffentlich-rechtlichen Rundfunks führt wie andere Gläubiger auch die Zwangs­vollstreckung zum Beispiel durch Pfändung durch. Eine Befreiung ist möglich.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Stecyszyn

05. November 2019

So erhalten Sie Witwenrente – So kann sie gepfändet werden

Grundsätzlich ist die Witwenrente gemäß § 850 b I Nr. 4 ZPO unpfändbar. Da Witwenrente wie auch Bezüge aus Waisen-, Hilfs- und Kranken­kassen zu den bedingt pfändbaren Bezügen gehört, gibt es jedoch Ausnahmen, in denen die Pfändung erlaubt ist.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

30. Oktober 2019

Schuldenfrei leben – So geht’s

Schuldenfrei leben – das klingt für die meisten Betroffenen so verlockend wie schwierig. Denn viele Menschen wissen nicht, was sie dafür tun müssen. Mit diesen fünf praktischen Tipps rückt ein Leben ohne Schulden für Sie in greifbare Nähe.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

30. Oktober 2019

Neue Pfändungsfreigrenze 2019

Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucher­schutz hat die Zahlen der neuen Pfändungs­freigrenze ab 01. Juli 2019 bekanntgegeben. Wir informieren über die Höhe der Anhebung, für wen diese gilt und die neue Pfändungs­tabelle.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

24. Oktober 2019

Ist Weihnachtsgeld pfändbar?

Schuldnern mit laufender oder drohender Pfändung sollten wissen, ob Weihnachtsgeld pfändbar ist oder ob sie etwas tun können, damit ihnen das zusätzliche Geld zur Verfügung steht.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Wulf

22. Oktober 2019

Was ist eine angemessene Ratenzahlung?

Eine angemessene Ratenzahlung bedeutet, dass die Höhe der Rate für Sie selbst tragbar und für den Empfänger der Rate (Gläubiger) zugleich attraktiv sein muss. Je nach Situation – beim Kauf auf Raten, bei Geldstrafen oder bei anderen Gläubigern – muss abgewägt werden, was „angemessen“ bedeutet. Wir haben einige fiktive Beispiele für angemessene Ratenzahlungen erstellt ➡

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

15.000€ Strafe wegen Daten­schutz­problem für Auskunftei Bürgel

Kreditwürdigkeit nur anhand der Wohn­gegend zu beurteilen ist nicht erlaubt. Dafür soll die Auskunftei Bürgel (mit SCHUFA vergleichbar) mit einer Geldstrafe von 15.000 € bezahlen – so das Amtsgericht Hamburg.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Wie für Bankkunden gemacht: BGH kippt Mindestgebühr bei geduldeten Überziehungen

In einem neuen BGH-Urteil zu Bankgebühren hat der Bundesgerichtshof die hohen Pauschalen untersagt, die einige Banken verlangen, wenn ein Kunde sein Girokonto über den eingeräumten Dispositionskredit hinaus überzieht.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Mitwirkung des Schuldners bei der Schuldenregulierung

Die Schuldnerberatung hilft bei der Regulierung der Schulden. Aber auch der Schuldner muss behilflich sein, damit die Einigung …

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

22. Oktober 2019

Zugewinnausgleich bei Schulden – Scheidung und unterhaltspflichtige Kinder

Teil zwei zum Zugewinnausgleich bei Schulden beantwortet alle Fragen rund um Schulden bei Scheidung – wem gehören die Schulden und wer muss was begleichen? Und wie ist es bei unterhaltspflichtigen Kindern?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Peter Zwegat Raus aus den Schulden bald als Promi Spezial?

Kehrt Peter Zwegat mit seinem Raus aus den Schulden auf die TV-Leinwand bei RTL zurück? Er wurde wohl mit Naddel vor dem Amtsgericht in Hamburg gesehen. Grund: Ein geplantes Promi-Spezial zu Raus aus den Schulden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

In der Mahnung SCHUFA Androhung nicht erlaubt

Der BGH entschied am 19.03.2015, dass in einer Mahnung (z.B. von Inkassobüros) nicht immer mit einer Mitteilung der Schuldner­daten an die SCHUFA gedroht werden darf.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Erhöhung Pfändungsfreibetrag auf dem P-Konto beim Vollstreckungsgericht

Um die Pfändungsfreigrenze Ihres P-Kontos zu erhöhen, benötigen Sie eine Bescheinigung. Sie können jedoch auch direkt beim zuständigen Vollstreckungs­gericht einen Pfändungs­schutz­antrag nach § 850 k Absatz 5 ZPO stellen, um Ihren Pfändungs­freibetrag über einen Antrag auf individuelle Freigabe­entscheidung zu erhöhen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Spielschulden sind Ehrenschulden – Was bedeutet das?

Wissen Sie darüber Bescheid, ob, wann und warum Sie Spielschulden zurückzahlen müssen? Und was es mit dem Satz „Spielschulden sind Ehrenschulden“ auf sich hat?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

22. Oktober 2019

Schulden nach dem Studium

Egal ob staatlich gefördert oder nicht: Der Kredit­geber erwartet nach Abschluss des Studiums die Rückzahlung des Darlehens. Wenn der Job ausbleibt oder bei Trainee­stelle mit geringer Entlohnung kann die Finanzlage schnell kippen. Eine Lösung: Auch Studien­kredite können außergerichtlich reguliert werden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Zu viele Schulden – Kein Ausweg mehr in Sicht

Wir möchten mit diesem Beitrag deutlich machen, dass wir an uns heran getragene Sorgen, Probleme und Ängste ernst nehmen. Hier finden Sie Kontaktdaten zu Anlaufstellen, falls Ihnen alles zu viel sein sollte.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Schuldnerberatungen in Deutschland

Je mehr Haushalte sich überschulden, desto wichtiger die Schuldnerberatung. Welche Arten der Schuldnerberatung es gibt und welche Stolperfallen es gibt…

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

07. Oktober 2019

Zwangsversteigerung verhindern

Den Traum vom Eigenheim leben viele Menschen. Der durch­schnitt­liche Arbeit­nehmer muss sich jedoch auf mehrere Jahr­zehnte einstellen, bis ein Kredit der Bank für ein Haus oder eine Eigentums­wohnung voll­ständig getilgt ist. Doch wie können Sie als Eigentümer eine Zwangs­versteigerung Ihrer Immobilie ver­hindern?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

04. Oktober 2019

Privat Geld leihen um Schulden zu bezahlen

Viele Menschen denken, es ist der einzige Ausweg raus den Schulden, sich privat Geld leihen zu müssen. Doch dies belastet die Freundschaft ebenso wie die Familie.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Bening

04. Oktober 2019

Düsseldorfer Tabelle 2019: Mehr Geld für Kinder

Für den 01.01.2019 gibt es eine neue Düsseldorfer Tabelle 2019. Der Unterhaltsbedarf ist gestiegen. Das bedeutet es gibt mehr Geld für Kinder und Unterhaltspflichtige müssen mehr zahlen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

26. September 2019

Schuldenfrei nach 3 Jahren – Ohne Insolvenz

Vor mittlerweile 5 Jahren trat am 01.07.2014 die Insolvenzrechtsreform in Kraft. Viele Schuldner hofften damals durch eine mögliche Verkürzung der Laufzeit des Restschuldverfahrens auf 3 Jahre auf eine schnellere Befreiung von Ihren Schulden. Doch was hat die Gesetzesreform tatsächlich bewirkt und wie können Sie schuldenfrei ohne Insolvenz werden?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

24. September 2019

Schulden vor der Ehe

Wem gehören die Schulden bei der Heirat? Werden nach Eheschließung die Schulden des Partners zu gemeinsamen Schulden? Nach dem „Ja“-Wort müssen sich zukünftige Eheleute mit einigen Fragen beschäftigen. Zugewinn­gemeinschaft oder Gütertrennung

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

06. September 2019

Was heißt Schulden stunden?

Schulden stunden bedeutet, dass Schuldner und Gläubiger sich auf einen späteren Zeitpunkt einigen, an dem die offene Forderung zurückgezahlt werden muss. Seine Schulden zu stunden ist, als würde man bei der Rückzahlung auf Pause drücken.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

28. August 2019

Kreditzinsen, Verzugszinsen – Augen auf beim Geld leihen

Wir wollen einen Kredit aufnehmen. Was hat Einfluss auf die Höhe der Zinsen und wie finde ich das heraus? Achtung: Die ersten Monate und je nach Laufzeit Jahre werden durch die Raten weniger die Schulden abbezahlt. Stattdessen werden als erstes zum Großteil die Gebühren und Kosten sowie Kreditzinsen beglichen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

28. August 2019

Ist Urlaubsgeld pfändbar?

In der Zeit von Mai bis Juli zahlen die meisten Arbeitgeber Ihren Angestellten das Urlaubsgeld aus. Für Menschen mit drohender oder laufender Pfändung stellt sich die Frage: Ist Urlaubsgeld pfändbar? Die Antwort steht in § 850a ZPO.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

01. Juli 2019

Was ist ein P-Konto (Pfändungsschutzkonto)?

Noch immer fehlt Wissen zum Pfändungs­schutzkonto. Dabei sichert das P-Konto Ihre Rechte als Schuldner, indem die Summen innerhalb Ihrer Pfändungs­frei­grenze vor Zugriff der Gläubiger geschützt werden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

15. August 2018

Hilfe ich gebe zu viel Geld aus

Den meisten Personen fällt auf Nachfrage als Entschuldungs­möglichkeit die Insolvenz ein. Wer den Gedanken hat „Ich gebe zu viel Geld aus“, kann sich vielmehr aus seiner Situation durch eine außer­gerichtliche Schulden­regulierung befreien.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

08. Februar 2018

Kalt erwischt. Nachzahlungen als Schuldentreiber.

Wenn am Ende des Geldes noch zuviel Monat übrig ist. Gerade sogenannte Ballonzahlungen, also all die Zahlungen, die nur …

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

07. Dezember 2017

Mahnung per Mail oder SMS zulässig?

Auf den ersten Blick wirkt eine solche E-Mail wie Spam – denn mit falschen Mahnungen versuchen Betrüger auf diesem Wege an Geld zu kommen. Trotzdem ist die Zahlungs­aufforderung per E-Mail und auch die Zahlungs­aufforderung per SMS zulässig.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Bening

09. November 2017

Bürgel Schuldenbarometer 2015 (1. Quartal): Weniger Privatinsolvenzen

Die Kernaussage der Ergebnisse des Bürgel Schulden­barometers: Die Zahl der Privatinsolvenzen sinkt weiter. Die Studie zeigt auch, wer wo am häufigsten die Privatinsolvenz anmelden muss.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

09. November 2017

Wer ist schuld an den Schulden?

Das Wort „Schuld“ ist schwer zu ertragen. Wer seine Schulden nicht mehr zahlen kann, ist in den Augen vieler selber schuld, …

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

03. August 2017

Unterschiede zwischen Lohnabtretung und -pfändung

Lohnabtretung und Lohnpfändung sind zwei unterschiedliche Verfahren. Schuldner, die die Unterschiede kennen, laufen weniger Gefahr, dass Ihnen durch falsche Umsetzung zu viel Geld abgezogen wird.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN



AdvoNeo Schulden Blog: News, Aktuelles, Informationen und Tipps

Das Team der AdvoNeo Schuldnerberatung hält Sie im Schulden Blog über alles auf dem Laufenden, was mit den Themen Privatinsolvenz, Steuerschulden, Überschuldung, Umschuldung, Immobilien-Schulden, Pfändung und Ähnlichem zu tun hat. Wir informieren Sie über den AdvoNeo Schulden Blog über Urteile verschiedener Gerichte, geben Ihnen einen Einblick in unser Kanzleileben und weisen Sie auf nützliche Tipps und Tricks im Zusammenhang mit Ihren Finanzen hin.

Diejenigen, die regelmäßig in den AdvoNeo Schulden Blog schauen, finden sowohl interessante Nachrichten als auch Informationen darüber, wie Sie sich in bestimmten Fällen rechtlich korrekt verhalten.

AdvoNeo Schulden Blog Kategorien

Unter jedem Beitrag finden Sie eine oder mehrere Kategorien, denen der Beitrag zugeordnet wurde. So können Sie sich gezielt Beiträge zu einem bestimmten Thema wie Schuldnerberatung oder Überschuldung oder zu bestimmten Arten der Informationen wie Rechtsprechung (Urteile, Richtlinien,...) oder Tipps anzeigen lassen.

Sie vermissen eine Kategorie im AdvoNeo Schulden Blog? Dann kontaktieren Sie uns gerne und wir nehmen Ihren Vorschlag mit auf. Dies gilt ebenfalls für Themen, über die Sie gerne mehr erfahren möchten.

AdvoNeo Schulden Blog: Die Autoren

Die Themen im AdvoNeo Schulden Blog werden vom jeweiligen Autor ausgewählt. Um Abwechslung zu haben, verfassen verschiedene Mitglieder unseres Teams Beiträge. So wollen wir den AdvoNeo Schulden Blog vielfältig halten.

Sollten Sie eine rechtliche, kaufmännische oder generelle Frage zu einem Beitrag im AdvoNeo Schulden Blog haben, können Sie uns eine E-Mail senden.