Ihre Situation

    Wie hoch ist Ihre Schuldsumme?*

    Icon Geldsack Münzen

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Zur Schuldsumme gehört auch Ihr Dispo. Wenn Sie die genaue Summe nicht kennen, reicht auch eine Schätzung.


    Wie viele offene Forderungen haben Sie?*

    Icon Hand aufhalten hellblau

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Anzahl der offenen Forderungen (i.d.R. nicht getätigte Zahlungen) bei Gläubigern. Es können auch mehrere Forderungen bei einem Gläubiger (z.B. Inkasso-Firma) offen sein.


    Wie hoch ist Ihr Nettoeinkommen?*

    Icon Hand gibt Gelschein hellblau

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Nettoeinkommen bezeichnet Ihren monatlichen Geldeingang. Auch Arbeitslosengeld, Kindergeld & Unterhalt gehören dazu.


    Wie ist Ihr Familienstand?

    Hat Ihr Partner ebenfalls Schulden?

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Wenn Ihr Partner ebenfalls Schulden hat, kann AdvoNeo ihn/sie auf Ihren Wunsch hin mit in die Schulden­regulierung aufnehmen.


    Haben Sie unterhalts­berechtigte Kinder (bis 18 oder anschl. Schule, Studium)?

    Icon Kinder groß und klein hellblau

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Diese Angabe hilft uns z.B. dabei, Ihr pfändbares Einkommen zu berechnen.

    Welchen Beruf üben Sie aus?

    Icon Mann Frau Bürokleidung hellblau

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Diese Angabe hilft uns dabei, Ihre individuelle Situation besser zu verstehen und einschätzen zu können.


    Welche der folgenden Aussagen treffen auf Sie zu?

    Mehrfachauswahl möglich

    Welche Art von Pfändung?



    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Bei bereits laufenden oder drohenden Pfändungen ist es besonders wichtig, schnell zu handeln.

    Wo befinden sich Ihre Zulassungs­bescheinigungen Teil II (Kfz-Briefe)?



    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Bei Leasing oder Finanzierung befindet sich die Zulassungs­bescheinigung Teil II meistens bei der Bank.



    Gehört eine der folgenden Institutionen zu Ihren Gläubigern?

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Diese Information hilft uns dabei, besser einschätzen zu können, welche Rate oder Einmal­zahlung für Ihre Entschuldung erfolg­versprechend wäre.


    Ihre Kontaktdaten

    Icon Klemmbrett mit Stift hellblau

    Warum fragen wir nach Ihren persönlichen Daten?


    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Es macht die Kommunikation einfacher und persönlicher. Wir werden Ihnen niemals einfach Werbung ohne ähnliches zukommen lassen.


    Icon Uhr hellblau Wann können wir Sie am besten erreichen?

    Mehrfachauswahl möglich


    ¹Freitags sind wir bis 13 Uhr erreichbar


    Icon Sprechblasen Fragezeichen Ausrufezeichen hellblau Haben Sie noch Anmerkungen oder Fragen?

    Die an uns übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Prüfung und Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Ihre Betroffenenrechte finden Sie hier.

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    AdvoNeo Schulden Blog

    Seite 1 von 4





    Autor

    AUTOR

    Frau Wirachowski

    24. Januar 2023

    Gemeinsam den Umgang mit Geld zu lernen, muss nicht schwierig sein

    Den Umgang mit Geld zu lernen, bereitet einigen Kopfzerbrechen. Den Umgang gemeinsam in einer Partnerschaft zu lernen oder als Familie scheint noch schwieriger, da die eigenen Finanzen immer noch ein Tabuthema zu sein scheinen. Mit diesen Methoden könnte es in Zukunft leichter sein.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    20. Dezember 2022

    Voraussetzungen für die Pfändung von Unterhalt

    Die Frage nach der Rechtmäßigkeit einer Pfändung von Unterhalt kann sowohl beim Zahlungspflichtigen (Elternteil, bei dem das Kind nicht wohnt), als auch beim Empfänger (Elternteil, bei dem das unterhaltsberechtige Kind lebt) aufkommen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Herr Riebe

    20. Dezember 2022

    Was passiert, wenn man Schulden hat und den Rundfunk­beitrag nicht zahlen kann?

    Der Beitrags­service des öffentlich-rechtlichen Rundfunks führt wie andere Gläubiger auch die Zwangs­vollstreckung zum Beispiel durch Pfändung durch. Eine Befreiung ist möglich.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    20. Dezember 2022

    Bestellen auf Raten – Online-Shops als Schuldenfalle

    In Zeiten der Online-Shops ist es gefährlich einfach, auf Raten zu bestellen. Sofa, Waschmaschine, Fernseher,… da kommt einiges an Raten zusammen. Wie behält man den Überblick?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    20. Dezember 2022

    Bürgergeld: Erbschaft zählt trotz Schulden komplett als Einnahme

    Das Bundes­sozial­gericht entschied, dass beim Bürgergeld (ehem. AG II oder Hartz IV) die Erbschaft in voller Höhe als Einnahme des Empfängers anzurechnen ist, auch wenn ein Teil des Geldes zur Tilgung von Schulden verwendet wurde.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    20. Dezember 2022

    BGH Urteil Mietrecht: Vermieter dürfen trotz unverschuldeter Geldnot des Mieters fristlos kündigen

    Diese Schlacht gewannen die Vermieter. Einem Bürgergeld-Bezieher (ehem. AG II oder Hartz IV) vom wurde trotz fristgerechter Beantragung der Sozialhilfe die Wohnung fristlos gekündigt. Laut BGH zurecht: „Geld hat man zu haben“.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    20. Dezember 2022

    Ist die Pfändung der Mietkaution oder der Nebenkosten­erstattung erlaubt?

    Sie wohnen zur Miete und haben Schulden? Dann geben Sie Acht: Ihre Gläubiger können offene Forderungen per Pfändung einholen. An die Mietkaution oder Nebenkostenerstattung denken dabei die wenigsten Schuldner. Doch auch dies sind Forderungen, die pfändbar sein können.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Wirachowski

    20. Dezember 2022

    Kein Geld für Heizöl, Strom und Gas – Wie Sie das Problem der Nachzahlungen angehen können

    Jeder Vierte Haushalt ist energiearmutsgefährdet, weil kein Geld für Heizöl, Gas und Strom da ist- Wie Sie dieses Problem angehen können.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    30. November 2022

    Ist Pflegegeld pfändbar?

    Auch im Jahr 2020 hat die Überschuldung bei älteren Menschen wieder zugenommen. Bei niedriger Rente werden zusätzliche Gelder, wie die Witwen­rente, eine private Zusatz­rente oder das Pflege­geld im Alter zu einem wichtigen Teil des Einkommens. Doch sind diese Zusatz­einnahmen auch vor einer Pfändung geschützt oder ist das Pflege­geld pfändbar?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Walkowiak-Lewe

    30. November 2022

    Altersarmut – Was tun, wenn die Rente zu niedrig ist?

    Jeder fünfte Rentner über 80 Jahren ist von Altersarmut betroffen. Doch warum ist die Rente zu niedrig?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Herr Bening

    16. November 2022

    Schuldneratlas 2022: Anzahl der Überschuldungsfälle nimmt weiter ab

    Der SchuldnerAtlas 2021 der Creditreform zeigt, dass die Überschuldungsquote in Deutschland rückläufig ist. Trotz der Corona-Pandemie und ihren finanziellen Auswirkungen sinken die Zahlen der überschuldeten Privatpersonen in allen Bundesländern – teilweise deutlich.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    18. Oktober 2022

    SCHUFA muss Insolvenzeintrag 6 Monate nach Entscheidung über Restschuldbefreiung löschen

    Die SCHUFA darf Ihre Daten zum Ausgang des Insolvenzverfahrens nicht mehr 3 Jahre, sondern nur noch 6 Monate lang speichern. Das ist das Ergebnis einer Klage gegen die SCHUFA seitens eines ehemaligen Schuldners …

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    26. September 2022

    Auswandern mit Schulden

    Einigen Schuldnern kommt der Gedanke, ob Auswandern mit Schulden eine Lösung wäre. Nur, was passiert dann eigentlich mit den Schulden? Und kann jeder einfach so auswandern?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    06. September 2022

    Spielschulden sind Ehrenschulden – Was bedeutet das?

    Ob Kartenspiele wie Poker, Spielautomaten, Sportwetten, Pferderennen oder andere Glücksspielarten, die Gefahr, sich zu verschulden, ist vor allem aufgrund des hohen Suchtfaktors bei Glücksspielen groß. Hat man mehr verspielt, als man zahlen kann, hat man Spielschulden bzw. Wettschulden. Doch müssen Spielschulden zurückgezahlt werden und wenn ja, wann und warum? Und was hat es mit dem Satz „Spielschulden sind Ehrenschulden“ auf sich?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    11. August 2022

    Ist Weihnachtsgeld pfändbar?

    Schuldner mit laufender oder drohender Pfändung sollten wissen, ob Weihnachtsgeld pfändbar ist oder ob sie etwas tun können, damit ihnen das zusätzliche Geld zur Verfügung steht.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    18. Juli 2022

    Zwangsversteigerung verhindern

    Den Traum vom Eigenheim leben viele Menschen. Der durch­schnitt­liche Arbeit­nehmer muss sich jedoch auf mehrere Jahr­zehnte einstellen, bis ein Kredit der Bank für ein Haus oder eine Eigentums­wohnung voll­ständig getilgt ist. Doch wie können Sie als Eigentümer eine Zwangs­versteigerung Ihrer Immobilie ver­hindern?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    18. Juli 2022

    Zwangsvollstreckung abwenden

    Natürlich ist jede Art der Zwangsvollstreckung für den Schuldner eine außergewöhnliche Stresssituation. Trotzdem ist es gerade jetzt besonders wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht zu verzweifeln. Denn mit der richtigen professionellen Hilfe lassen sich Pfändung, Zwangsversteigerung und auch Zwangsräumung abwenden.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    04. Juli 2022

    Aktuelle Pfändungsfreigrenze 2022

    Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucher­schutz hat die Zahlen der neuen Pfändungs­freigrenze ab 01. Juli 2021 bekanntgegeben. Wir informieren über die Höhe der Anhebung, für wen diese gilt und die neue Pfändungs­tabelle.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    17. Juni 2022

    Was ist eine angemessene Ratenzahlung?

    Eine angemessene Ratenzahlung bedeutet, dass die Höhe der Rate für Sie selbst tragbar und für den Empfänger der Rate (Gläubiger) zugleich attraktiv sein muss. Je nach Situation – beim Kauf auf Raten, bei Geldstrafen oder bei anderen Gläubigern – muss abgewägt werden, was „angemessen“ bedeutet. Wir haben einige fiktive Beispiele für angemessene Ratenzahlungen erstellt ➡

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    15. Juni 2022

    Woran erkennt man eine seriöse Schuldnerberatung?

    Es gibt einige Merkmale, anhand derer Sie eine seriöse Schuldnerberatung erkennen. Schauen Sie z.B. immer ins Impressum! Ist ein spezialisierter Anwalt tätig? Nützlich ist auch die Checkliste zu unseriösen Anbietern.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    24. Februar 2022

    Erhöhung Pfändungsfreibetrag auf dem P-Konto beim Vollstreckungsgericht

    Um die Pfändungsfreigrenze Ihres P-Kontos zu erhöhen, benötigen Sie eine Bescheinigung. Sie können jedoch auch direkt beim zuständigen Vollstreckungs­gericht einen Pfändungs­schutz­antrag nach § 850 k Absatz 5 ZPO stellen, um Ihren Pfändungs­freibetrag über einen Antrag auf individuelle Freigabe­entscheidung zu erhöhen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    26. Januar 2022

    Schuldenfrei nach 3 Jahren – warum ohne Insolvenz?

    Am 17.12.2020 trat rückwirkend zum 01.10.2020 das Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens in Kraft. Viele Schuldner erhoffen sich durch die generelle Verkürzung von 6 auf 3 Jahre einen schnelleren Neustart für Ihre Finanzen. Warum es sich in vielen Fällen trotzdem lohnt das Ziel „schuldenfrei ohne Insolvenz“ zu verfolgen, erklären wir in diesem Beitrag.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    03. November 2021

    Die 5 wichtigsten Änderungen am P-Konto ab Dezember 2021

    Ab dem 1. Dezember 2021 gibt es einige wichtige Änderungen an den Regelungen zum Pfändungsschutzkonto (P-Konto). Für viele Schuldner bedeutet dies eine deutliche Verbesserung Ihrer finanziellen Situation. Wir haben die 5 wichtigsten Änderungen für Sie zusammengefasst.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    29. Oktober 2021

    Was ist ein P-Konto (Pfändungsschutzkonto)?

    Noch immer fehlt Wissen zum Pfändungs­schutzkonto. Dabei sichert das P-Konto Ihre Rechte als Schuldner, indem die Summen innerhalb Ihrer Pfändungs­frei­grenze vor Zugriff der Gläubiger geschützt werden.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    20. September 2021

    Ist die Soforthilfe pfändbar?

    Der Begriff „Soforthilfe“ hat im Jahr 2021 durch die weltweite Corona-Pandemie und die Unwetterkatastrophen in Teilen Deutschlands für viele Menschen traurige Berühmtheit erlangt. Wer zuvor bereits überschuldet war oder durch die Folgen dieser Umstände in die Schuldenspirale geraten ist, dem stellt sich auch die Frage, ob die Corona-Soforthilfe und bzw. oder die Soforthilfe zur Unwetterkatastrophe pfändbar ist.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    16. September 2021

    Zahl der Privat­insolvenzen in Deutschland steigt 2021 stark an

    Seit Januar 2021 steigt die Zahl der angemeldeten Insolvenzverfahren stark an. Gründe sind zum einen die Folgen der Corona Pandemie, zum anderen aber auch die Verkürzung des Verfahrens….

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    19. August 2021

    Sind Mahnungen per Mail, SMS oder WhatsApp zulässig?

    Auf den ersten Blick wirkt eine solche E-Mail wie Spam – denn mit falschen Mahnungen versuchen Betrüger auf diesem Wege an Geld zu kommen. Trotzdem ist die Zahlungs­aufforderung per E-Mail und auch die Zahlungs­aufforderung per SMS zulässig.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Herr Bening

    13. Juli 2021

    Bürgel Schuldenbarometer 2015 (1. Quartal): Weniger Privatinsolvenzen

    Die Kernaussage der Ergebnisse des Bürgel Schulden­barometers: Die Zahl der Privatinsolvenzen sinkt weiter. Die Studie zeigt auch, wer wo am häufigsten die Privatinsolvenz anmelden muss.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    02. Juli 2021

    (K)Ein neues Heim? Umzug bei Privatinsolvenz

    Eine Privatinsolvenz dauert 3-6 Jahre. In dieser Zeit kann viel passieren. Durch Trennung kann z.B. der Wunsch nach einem Wohnungs­wechsel groß werden. Wie ist es dann mit einem Umzug bei Privat­insolvenz? Wirkt sich das negativ auf die Rest­schuld­befreiung aus?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    21. Juni 2021

    Schulden bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

    Vor allem Ende des Jahres 2020 wurden Suchbegriffe wie „Verschuldung Jugendliche“ oder „Schulden junge Erwachsene“ häufiger gesucht, als in den Jahren zuvor. Ein Grund hierfür ist unter anderem die gestiegene Arbeitslosenquote junger Menschen durch die Corona-Pandemie aber auch gestiegene Konsumschulden.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    21. Juni 2021

    Schuldenfrei leben – So geht’s

    Schuldenfrei leben – das klingt für die meisten Betroffenen so verlockend wie schwierig. Denn viele Menschen wissen nicht, was sie dafür tun müssen. Mit diesen fünf praktischen Tipps rückt ein Leben ohne Schulden für Sie in greifbare Nähe.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    21. Juni 2021

    Ist der Lottogewinn pfändbar?

    Was passiert mit einem Lottogewinn eines Schuldners zum Beispiel bei laufender Kontopfändung? Und darf man seinen Lottogewinn behalten, wenn man in der Insolvenz ist?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    21. Juni 2021

    Aktionswoche der Schuldnerberatung 2016

    Vom 06. bis 10. Juni fand die dies­jährige Aktions­woche der Schuldner­beratung der AG SBV unter dem Motto „SCHULDEN MACHEN KRANKheit macht Schulden“ statt. Bundes­weit werden unter­schiedliche Aktionen zum Thema angeboten.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Herr Bening

    21. Juni 2021

    Finanzämter und ihre Praxis bei Steuerschulden

    Finanzämter sind meist so unflexibel wie ihr Ruf. Auch wenn es den Staat Miliarden kostet, gibt das Finanzamt …

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Meiser

    21. Juni 2021

    P-Konto eröffnen in 3 einfachen Schritten

    Um im Falle einer Pfändung zumindest den pfändungsfreien Betrag auf dem Konto zu behalten, muss man ein P-Konto eröffnen oder ein bestehendes Guthabenkonto in ein P-Konto umwandeln. Wie das geht und woran viele scheitern haben wir für Sie beschrieben.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN



    AdvoNeo Schulden Blog: News, Aktuelles, Informationen und Tipps

    Das Team der AdvoNeo Schuldnerberatung hält Sie im Schulden Blog über alles auf dem Laufenden, was mit den Themen Privatinsolvenz, Steuerschulden, Überschuldung, Umschuldung, Immobilien-Schulden, Pfändung und Ähnlichem zu tun hat. Wir informieren Sie über den AdvoNeo Schulden Blog über Urteile verschiedener Gerichte, geben Ihnen einen Einblick in unser Kanzleileben und weisen Sie auf nützliche Tipps und Tricks im Zusammenhang mit Ihren Finanzen hin.

    Diejenigen, die regelmäßig in den AdvoNeo Schulden Blog schauen, finden sowohl interessante Nachrichten als auch Informationen darüber, wie Sie sich in bestimmten Fällen rechtlich korrekt verhalten.

    AdvoNeo Schulden Blog Kategorien

    Unter jedem Beitrag finden Sie eine oder mehrere Kategorien, denen der Beitrag zugeordnet wurde. So können Sie sich gezielt Beiträge zu einem bestimmten Thema wie Schuldnerberatung oder Überschuldung oder zu bestimmten Arten der Informationen wie Rechtsprechung (Urteile, Richtlinien,...) oder Tipps anzeigen lassen.

    Sie vermissen eine Kategorie im AdvoNeo Schulden Blog? Dann kontaktieren Sie uns gerne und wir nehmen Ihren Vorschlag mit auf. Dies gilt ebenfalls für Themen, über die Sie gerne mehr erfahren möchten.

    AdvoNeo Schulden Blog: Die Autoren

    Die Themen im AdvoNeo Schulden Blog werden vom jeweiligen Autor ausgewählt. Um Abwechslung zu haben, verfassen verschiedene Mitglieder unseres Teams Beiträge. So wollen wir den AdvoNeo Schulden Blog vielfältig halten.

    Sollten Sie eine rechtliche, kaufmännische oder generelle Frage zu einem Beitrag im AdvoNeo Schulden Blog haben, können Sie uns eine E-Mail senden.