FB Pixel

Ihre Situation

Wie hoch ist Ihre Schuldsumme?*

Icon Geldsack Münzen
Icon Fragezeichen dunkelblau

Wie viele Gläubiger haben Sie?*

Icon Hand aufhalten hellblau
Icon Fragezeichen dunkelblau


Wie hoch ist Ihr Nettoeinkommen?*

Icon Hand gibt Gelschein hellblau
Icon Fragezeichen dunkelblau


Wie ist Ihr Familienstand?

Hat Ihr Partner ebenfalls Schulden?

Icon Fragezeichen dunkelblau


Haben Sie unterhalts­berechtigte Kinder (bis 18 oder anschl. Schule, Studium)?

Icon Kinder groß und klein hellblau
Icon Fragezeichen dunkelblau


Welchen Beruf üben Sie aus?

Icon Mann Frau Bürokleidung hellblau
Icon Fragezeichen dunkelblau


Welche der folgenden Aussagen treffen auf Sie zu?

Mehrfachauswahl möglich

Welche Art von Pfändung?



Icon Fragezeichen dunkelblau

Wo befinden sich Ihre Zulassungs­bescheinigungen Teil II (Kfz-Briefe)?



Icon Fragezeichen dunkelblau



Gehört eine der folgenden Institutionen zu Ihren Gläubigern?

Icon Fragezeichen dunkelblau


Ihre Kontaktdaten

Icon Klemmbrett mit Stift hellblau

Warum fragen wir nach Ihren persönlichen Daten?


Icon Fragezeichen dunkelblau

































Icon Uhr hellblau Wann können wir Sie am besten erreichen?

Mehrfachauswahl möglich


¹Freitags sind wir bis 13 Uhr erreichbar


Icon Sprechblasen Fragezeichen Ausrufezeichen hellblau Haben Sie noch Anmerkungen oder Fragen?



Die an uns übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Prüfung und Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Ihre Betroffenenrechte finden Sie hier.

AdvoNeo Schulden Blog

Seite 1 von 4





Autor

AUTOR

Frau Burfeind

12. Oktober 2020

Mahnbescheid im Urlaub

Nach der Rückkehr aus dem Urlaub leert man den Briefkasten und entdeckt einen gelben Briefumschlag vom Amtsgericht. Er enthält einen Mahnbescheid, der im Urlaub zugestellt worden ist. Nun gibt es zwei Szenarien, die zutreffen können:

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

30. September 2020

(K)Ein neues Heim? Umzug bei Privatinsolvenz

Eine Privatinsolvenz dauert 3-6 Jahre. In dieser Zeit kann viel passieren. Durch Trennung kann z.B. der Wunsch nach einem Wohnungs­wechsel groß werden. Wie ist es dann mit einem Umzug bei Privat­insolvenz? Wirkt sich das negativ auf die Rest­schuld­befreiung aus?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

30. September 2020

Aktuelle Pfändungsfreigrenze 2020

Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucher­schutz hat die Zahlen der neuen Pfändungs­freigrenze ab 01. Juli 2019 bekanntgegeben. Wir informieren über die Höhe der Anhebung, für wen diese gilt und die neue Pfändungs­tabelle.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Stecyszyn

17. September 2020

Parkkralle? Das passiert mit Ihrem Auto bei Pfändung

Gläubiger versuchen über verschiedene Arten von Pfändungen offene Forderungen einzuholen. Wenn ein Auto gepfändet werden soll, handelt es sich um eine Sachpfändung. Aber was passiert mit dem Auto bei Pfändung?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

13. August 2020

Heute nicht – Gerichtsvollzieher Termin absagen, verschieben oder gar verpasst?

Es gibt kein Recht darauf, einen Gerichtsvollzieher Termin verschieben zu können. Trotzdem lassen sich viele Gerichtsvollzieher auf einen Aufschub ein, wenn Sie sich kooperativ zeigen und sich von sich aus beim Gerichtsvollzieher melden. Melden Sie sich krank, hilft ein Attest, den Termin zu verschieben.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

07. Juli 2020

Ist Urlaubsgeld pfändbar?

In der Zeit von Mai bis Juli zahlen die meisten Arbeitgeber Ihren Angestellten das Urlaubsgeld aus. Für Menschen mit drohender oder laufender Pfändung stellt sich die Frage: Ist Urlaubsgeld pfändbar? Die Antwort steht in § 850a ZPO.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Wulf

25. Mai 2020

Was ist eine angemessene Ratenzahlung?

Eine angemessene Ratenzahlung bedeutet, dass die Höhe der Rate für Sie selbst tragbar und für den Empfänger der Rate (Gläubiger) zugleich attraktiv sein muss. Je nach Situation – beim Kauf auf Raten, bei Geldstrafen oder bei anderen Gläubigern – muss abgewägt werden, was „angemessen“ bedeutet. Wir haben einige fiktive Beispiele für angemessene Ratenzahlungen erstellt ➡

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

12. Mai 2020

Mahnung per Mail oder SMS zulässig?

Auf den ersten Blick wirkt eine solche E-Mail wie Spam – denn mit falschen Mahnungen versuchen Betrüger auf diesem Wege an Geld zu kommen. Trotzdem ist die Zahlungs­aufforderung per E-Mail und auch die Zahlungs­aufforderung per SMS zulässig.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

06. Mai 2020

Eine Geldstrafe als Ratenzahlung begleichen

Eine Geldstrafe wird durch rechts­kräftiges Urteil eines Gerichts oder Strafbefehl zum Beispiel bei Körperver­letzung verhängt. Stark verschuldete Verurteilte können diese Geldstrafe als Ratenzahlung leisten.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

29. April 2020

Was heißt Schulden stunden?

Schulden stunden bedeutet, dass Schuldner und Gläubiger sich auf einen späteren Zeitpunkt einigen, an dem die offene Forderung zurückgezahlt werden muss. Seine Schulden zu stunden ist, als würde man bei der Rückzahlung auf Pause drücken.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

07. April 2020

Ostern geht es nicht um Geld: Ostergeschenke selber machen

Mit unseren Tipps und Ideen können Sie Ostergeschenke selber machen und somit auch etwas Geld sparen. Und wer antwortet nicht gern auf die Frage „Das sieht ja toll aus, wo hast du das denn her?“ mit stolzer Stimme „Hab ich selbst gemacht!“.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

18. März 2020

Auswandern mit Schulden

Einigen Schuldnern kommt der Gedanke, ob Auswandern mit Schulden eine Lösung wäre. Nur, was passiert dann eigentlich mit den Schulden? Und kann jeder einfach so auswandern?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Wulf

11. März 2020

Heißt ein Antrag auf Insolvenz die Immobilie verlieren?

Sich den Traum von der eigenen Immobilie erfüllt zu haben, ist ein tolles Gefühl. Deswegen stellen sich Schuldner bei drohender Privatinsolvenz sofort die Frage, ob sie in der Insolvenz ihre Immobilie verlieren können.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Wulf

10. März 2020

Die 10 wichtigsten Fragen zur Zwangs­vollstreckung

Die Antworten auf die 10 wichtigsten Fragen rund um das Thema Zwangs­voll­streckung – Was ist eine Zwangs­vollstreckung? Wie kann man sie abwenden? Wie ist der Ablauf einer Zwangs­vollstreckung? Wie lange dauert sie an? und und und…

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

24. Februar 2020

Ist die Rente pfändbar?

Schulden im Alter schränken das Leben ein. Sie können die verdiente Renten­zeit nicht ange­messen genießen, wenn Sie sich stets Gedanken im Ihre Finanzen machen müssen. Das kann auf die Gesundheit schlagen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

12. Februar 2020

Wie und warum Jugendliche Schulden anhäufen

Endlich 18. Die eigene Wohnung, ein neues Smartphone, Miete, Strom, Wasser, Essen und Freizeitausgaben strapazieren das Ausbildungsgehalt. Aber es gibt ja den Dispo. So häufen Jugendliche Schulden an.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

12. Februar 2020

Erhöhung Pfändungsfreibetrag auf dem P-Konto beim Vollstreckungsgericht

Um die Pfändungsfreigrenze Ihres P-Kontos zu erhöhen, benötigen Sie eine Bescheinigung. Sie können jedoch auch direkt beim zuständigen Vollstreckungs­gericht einen Pfändungs­schutz­antrag nach § 850 k Absatz 5 ZPO stellen, um Ihren Pfändungs­freibetrag über einen Antrag auf individuelle Freigabe­entscheidung zu erhöhen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

14. Januar 2020

Ist der Lohnsteuer­jahresausgleich pfändbar?

Das Ende des Jahres rückt näher und Arbeitnehmer freuen sich auf den Lohn­steuer­jahres­ausgleich. Haben auch verschuldete Menschen mit Pfändung einen Grund zur Freude oder ist der Lohn­steuer­jahres­ausgleich pfändbar?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

10. Januar 2020

Voraussetzungen für die Pfändung von Unterhalt

Die Frage nach der Rechtmäßigkeit einer Pfändung von Unterhalt kann sowohl beim Zahlungspflichtigen (Elternteil, bei dem das Kind nicht wohnt), als auch beim Empfänger (Elternteil, bei dem das unterhaltsberechtige Kind lebt) aufkommen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

10. Januar 2020

Strom abgestellt und nun?

Ein häufiger Grund, weswegen der Strom abgestellt wird, sind Nachzahlungen, die nicht bezahlt werden. Wenn die Einnahmen gerade so die Ausgaben für einen Monat abdecken, können unerwartet hohe Stromnachzahlungen eine gefährliche Schuldenfalle sein, die zur Stromsperre führen kann.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Wulf

23. Dezember 2019

Zwangsvollstreckung abwenden

Natürlich ist jede Art der Zwangsvollstreckung für den Schuldner eine außergewöhnliche Stresssituation. Trotzdem ist es gerade jetzt besonders wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht zu verzweifeln. Denn mit der richtigen professionellen Hilfe lassen sich Pfändung, Zwangsversteigerung und auch Zwangsräumung abwenden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

04. Dezember 2019

Ist Weihnachtsgeld pfändbar?

Schuldnern mit laufender oder drohender Pfändung sollten wissen, ob Weihnachtsgeld pfändbar ist oder ob sie etwas tun können, damit ihnen das zusätzliche Geld zur Verfügung steht.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Bening

15. November 2019

Schuldneratlas 2019: Altersüberschuldung fast verdoppelt

Der SchuldnerAtlas 2018 der Creditreform bestätigt den Trend der letzten Jahre: Die Fälle von Überschuldung steigen. Vor allem die Rentner und die Frauen verzeichnen einen Zuwachs. Erfreulich ist, dass die Schuldenfälle mit juristischem Sachverhalt seit 2006 das erste Mal abgenommen haben.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Stecyszyn

05. November 2019

Was passiert wenn man wegen Schulden den Rundfunkbeitrag nicht zahlen kann?

Der Beitrags­service des öffentlich-rechtlichen Rundfunks führt wie andere Gläubiger auch die Zwangs­vollstreckung zum Beispiel durch Pfändung durch. Eine Befreiung ist möglich.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Stecyszyn

05. November 2019

So erhalten Sie Witwenrente – So kann sie gepfändet werden

Grundsätzlich ist die Witwenrente gemäß § 850 b I Nr. 4 ZPO unpfändbar. Da Witwenrente wie auch Bezüge aus Waisen-, Hilfs- und Kranken­kassen zu den bedingt pfändbaren Bezügen gehört, gibt es jedoch Ausnahmen, in denen die Pfändung erlaubt ist.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

30. Oktober 2019

Schuldenfrei leben – So geht’s

Schuldenfrei leben – das klingt für die meisten Betroffenen so verlockend wie schwierig. Denn viele Menschen wissen nicht, was sie dafür tun müssen. Mit diesen fünf praktischen Tipps rückt ein Leben ohne Schulden für Sie in greifbare Nähe.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

15.000€ Strafe wegen Daten­schutz­problem für Auskunftei Bürgel

Kreditwürdigkeit nur anhand der Wohn­gegend zu beurteilen ist nicht erlaubt. Dafür soll die Auskunftei Bürgel (mit SCHUFA vergleichbar) mit einer Geldstrafe von 15.000 € bezahlen – so das Amtsgericht Hamburg.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Wie für Bankkunden gemacht: BGH kippt Mindestgebühr bei geduldeten Überziehungen

In einem neuen BGH-Urteil zu Bankgebühren hat der Bundesgerichtshof die hohen Pauschalen untersagt, die einige Banken verlangen, wenn ein Kunde sein Girokonto über den eingeräumten Dispositionskredit hinaus überzieht.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Mitwirkung des Schuldners bei der Schuldenregulierung

Die Schuldnerberatung hilft bei der Regulierung der Schulden. Aber auch der Schuldner muss behilflich sein, damit die Einigung …

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

22. Oktober 2019

Zugewinnausgleich bei Schulden – Scheidung und unterhaltspflichtige Kinder

Teil zwei zum Zugewinnausgleich bei Schulden beantwortet alle Fragen rund um Schulden bei Scheidung – wem gehören die Schulden und wer muss was begleichen? Und wie ist es bei unterhaltspflichtigen Kindern?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Peter Zwegat Raus aus den Schulden bald als Promi Spezial?

Kehrt Peter Zwegat mit seinem Raus aus den Schulden auf die TV-Leinwand bei RTL zurück? Er wurde wohl mit Naddel vor dem Amtsgericht in Hamburg gesehen. Grund: Ein geplantes Promi-Spezial zu Raus aus den Schulden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

In der Mahnung SCHUFA Androhung nicht erlaubt

Der BGH entschied am 19.03.2015, dass in einer Mahnung (z.B. von Inkassobüros) nicht immer mit einer Mitteilung der Schuldner­daten an die SCHUFA gedroht werden darf.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Spielschulden sind Ehrenschulden – Was bedeutet das?

Wissen Sie darüber Bescheid, ob, wann und warum Sie Spielschulden zurückzahlen müssen? Und was es mit dem Satz „Spielschulden sind Ehrenschulden“ auf sich hat?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

22. Oktober 2019

Schulden nach dem Studium

Egal ob staatlich gefördert oder nicht: Der Kredit­geber erwartet nach Abschluss des Studiums die Rückzahlung des Darlehens. Wenn der Job ausbleibt oder bei Trainee­stelle mit geringer Entlohnung kann die Finanzlage schnell kippen. Eine Lösung: Auch Studien­kredite können außergerichtlich reguliert werden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

22. Oktober 2019

Zu viele Schulden – Kein Ausweg mehr in Sicht

Wir möchten mit diesem Beitrag deutlich machen, dass wir an uns heran getragene Sorgen, Probleme und Ängste ernst nehmen. Hier finden Sie Kontaktdaten zu Anlaufstellen, falls Ihnen alles zu viel sein sollte.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN



AdvoNeo Schulden Blog: News, Aktuelles, Informationen und Tipps

Das Team der AdvoNeo Schuldnerberatung hält Sie im Schulden Blog über alles auf dem Laufenden, was mit den Themen Privatinsolvenz, Steuerschulden, Überschuldung, Umschuldung, Immobilien-Schulden, Pfändung und Ähnlichem zu tun hat. Wir informieren Sie über den AdvoNeo Schulden Blog über Urteile verschiedener Gerichte, geben Ihnen einen Einblick in unser Kanzleileben und weisen Sie auf nützliche Tipps und Tricks im Zusammenhang mit Ihren Finanzen hin.

Diejenigen, die regelmäßig in den AdvoNeo Schulden Blog schauen, finden sowohl interessante Nachrichten als auch Informationen darüber, wie Sie sich in bestimmten Fällen rechtlich korrekt verhalten.

AdvoNeo Schulden Blog Kategorien

Unter jedem Beitrag finden Sie eine oder mehrere Kategorien, denen der Beitrag zugeordnet wurde. So können Sie sich gezielt Beiträge zu einem bestimmten Thema wie Schuldnerberatung oder Überschuldung oder zu bestimmten Arten der Informationen wie Rechtsprechung (Urteile, Richtlinien,...) oder Tipps anzeigen lassen.

Sie vermissen eine Kategorie im AdvoNeo Schulden Blog? Dann kontaktieren Sie uns gerne und wir nehmen Ihren Vorschlag mit auf. Dies gilt ebenfalls für Themen, über die Sie gerne mehr erfahren möchten.

AdvoNeo Schulden Blog: Die Autoren

Die Themen im AdvoNeo Schulden Blog werden vom jeweiligen Autor ausgewählt. Um Abwechslung zu haben, verfassen verschiedene Mitglieder unseres Teams Beiträge. So wollen wir den AdvoNeo Schulden Blog vielfältig halten.

Sollten Sie eine rechtliche, kaufmännische oder generelle Frage zu einem Beitrag im AdvoNeo Schulden Blog haben, können Sie uns eine E-Mail senden.