FB Pixel
Ausfüllen Pfeil Abschicken Pfeil Fertig
Der schnelle Weg. Füllen Sie folgendes Formular aus, damit wir Ihnen helfen können.
Falls Sie Hilfe oder Erklärung benötigen, erreichen Sie uns während der Gesprächszeiten unter 040 / 23 88 10 10.

*
*
*
*
*
*
*
AdvoNeo Ratgeber » Umschuldung » Einen Kredit für Schulden aufnehmen: Umschuldung





Einen Kredit für Schulden aufnehmen: Umschuldung

Kleinere Kredite die zu Sonder­konditionen angepriesen werden, bieten sich als verlockende Maßnahme an, bereits bestehenden Schulden auf einen Schlag zu begleichen. Das Wort Umschuldung taucht bei vielen Banken als Lösungs­vorschlag auf. Für wen eine Umschuldung in Frage kommt und wer sich dadurch vielleicht eher ins eigene Fleisch schneidet, wird jedoch nicht verraten.

Wann macht es Sinn, einen Kredit für Schulden aufzunehmen?

Kredit für Schulden Vertrag unterzeichnen

Die Umschuldung macht in Zeiten niedriger Zinsen Sinn. Haben Sie vor einigen Jahren einen Kredit zu einem wesentlich höhen Zinssatz abge­schlossen, können Sie gegebenenfalls durch das Ablösen des alten Kredits durch einen neuen mit weniger Zinsen und höherem Tilgungs­satz Kosten einsparen.

Jedoch bedenken Sie bei der Berechnung, dass in der Regel für das vorzeitige Auflösen eines alten Kredits eine Vorfälligkeits­entschädigung von den Banken gefordert wird. Diesen entgehen bei vorzeitiger Auflösung immerhin Zins­einnahmen. Je nach Vertrag lohnt sich möglicher­weise eine Umschuldung dann bereits nicht mehr.

Ein weiteres Szenario stellt ein langfristig überzogenes Konto dar. Ist ersichtlich, dass der Dispo nicht in kurzer Zeit wieder ausgeglichen werden kann, kann die Aufnahme eines Kredits bei einer Bank um den Dispo auszu­gleichen günstiger sein. Dispozinsen liegen häufig bei um die 16 %. Je länger man im Minus ist, desto schneller wachsen die Schulden an. Die Zinssätze für Raten­kredite liegen (je nach Zinsphase deutlich) unter denen von Dispo­sitions­krediten. Aber durch den neu aufgenommen Kredit für Schulden des Dispos haben Sie eine weitere Verbindlichkeit, die Sie über mehrere Jahre bedienen müssen.

Möchten Sie einen Kredit für Ihre Schulden aufnehmen, achten Sie bei der Auswahl des ent­sprechenden Kredits darauf, dass Sie sich die Bedingungen, Zinsen und Prozent­satz der Tilgung anschauen. Es ist wichtig, dass Sie die alten Kredite oder Verbindlich­keiten nur ablösen, wenn es sich um ein sinnvolles Kredit­angebot handelt, das Sie insgesamt besser stellt als vorher und das Sie lang­fristig bedienen können.

Unserer Erfahrung nach gibt es nur wenige Fälle, in denen es sich wirklich rentiert, einen neuen Kredit für Schulden aufzunehmen. Meistens kostet es viel Energie, Zeit und Nerven ohne lohnenswertes Ergebnis.

Kredit für Schulden nicht bei regelmäßigen Geld­problemen

Kredit für Schulden Überschuldung Stapel Papier

Für Menschen, deren Problem eine Überschuldung ist, ist es niemals eine Lösung, einen Kredit für die Schuldentilgung aufzunehmen. Denn in diesem Fall werden die Verbindlich­keiten nur von einem zum anderen Gläubiger umgelagert. Das eigentliche Problem, das Ungleichgewicht zwischen Einnahmen und Ausgaben, bleibt weiterhin bestehen.

Wer darüber nachdenkt, einen weiteren Kredit für die Schuldentilgung aufzunehmen, weil er die bisherigen Raten nicht leisten kann, sollte anstelle der Umschuldung eine Entschuldung angehen.



Autor

AUTOR

KATEGORIE    

Umschuldung

AKTUALISIERT

4. April 2017