FB Pixel
Ausfüllen Pfeil Abschicken Pfeil Fertig
Der schnelle Weg. Füllen Sie folgendes Formular aus, damit wir Ihnen helfen können.
Falls Sie Hilfe oder Erklärung benötigen, erreichen Sie uns während der Gesprächszeiten unter 040 / 23 88 10 10.

*
*
*
*
*
*
*

AdvoNeo Blog Kategorie Tipps

Seite 1 von 2


 Zurück zur Übersicht



Autor

AUTOR

Frau Burfeind

19. Juni 2017

Heute nicht – Gerichtsvollzieher Termin absagen, verschieben oder gar vergessen?

Es gibt kein Recht darauf, einen Gerichtsvollzieher Termin verschieben zu können. Trotzdem lassen sich viele Gerichtsvollzieher auf einen Aufschub ein, wenn Sie sich kooperativ zeigen und sich von sich aus beim Gerichtsvollzieher melden. Melden Sie sich krank, hilft ein Attest, den Termin zu verschieben.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

17. März 2017

Zugewinnausgleich bei Schulden – Scheidung und unterhaltspflichtige Kinder

Teil zwei zum Zugewinnausgleich bei Schulden beantwortet alle Fragen rund um Schulden bei Scheidung – wem gehören die Schulden und wer muss was begleichen? Und wie ist es bei unterhaltspflichtigen Kindern?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Bensch

03. März 2017

Zugewinngemeinschaft, Zugewinnausgleich und Schulden im Überblick

Wir erklären, was es mit dem Zugewinn­aus­gleich auf sich hat und was bei Beendigung der Ehe (Scheidung, Todesfall oder Eheaufhebung) bei einer Zugewinnge­meinschaft zu beachten ist. Um den Begriff des Zugewinnaus­gleichs zu verstehen, muss man sich zunächst vor Augen führen, dass die Eheleute bei er einer Ehe­schließung die Möglichkeit haben, einen sogenannten Güterstand für ihre Ehe zu wählen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

04. November 2016

Wie funktioniert das Schulden stunden?

Um Verzug und Verzugszinsen abzuwenden besteht die Möglichkeit die Schulden stunden zu lassen. Rechtlich handelt es sich bei der Stundung um einen Schuldänderungsvertrag gemäß § 311 I BGB.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

20. Oktober 2016

Das richtige Konto bei Schulden

Bei Schulden besteht das Risiko, dass einer Ihrer Gläubiger eine Kontopfändung veranlasst. Haben Sie zuvor nicht vorgesorgt und Ihr Konto in ein P-Konto umwandeln lassen, kann durch die Kontopfändung Ihr gesamtes Einkommen und Ihre Ersparnisse auf dem Konto an Ihren Gläubiger abgeführt werden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

22. September 2016

SCHUFA-Score: Die SCHUFA und Ihre Bonität

Die SCHUFA liefert finanzielle Prognosen. Partner der SCHUFA sind Banken, der Handel, aber auch Vermieter etc. Der SCHUFA Score trifft eine Aussage über Ihre Bonität (sozusagen Ihren finanzieller Ruf).

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

18. August 2016

P-Konto eröffnen – So klappt es

Um im Falle einer Pfändung zumindest den pfändungsfreien Betrag auf dem Konto zu behalten, muss man ein P-Konto eröffnen oder ein bestehendes Guthabenkonto in ein P-Konto umwandeln. Wie das geht und woran viele scheitern haben wir für Sie beschrieben.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

22. Juni 2016

Entschuldung statt Umschuldung!

Die Banken empfehlen ihren Kunden in vielen Fällen die Umschuldung. Bestehende Kredite und sonstige Verbindlichkeiten umzuschulden, ist jedoch selten die Lösung für ein grundlegendes Überschuldungsproblem.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

19. Mai 2016

Was ist ein P-Konto (Pfändungsschutzkonto)?

Noch immer fehlt Wissen zum Pfändungs­schutzkonto. Dabei sichert das P-Konto Ihre Rechte als Schuldner, indem die Summen innerhalb Ihrer Pfändungs­frei­grenze vor Zugriff der Gläubiger geschützt werden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

04. Mai 2016

Muss man seine Schulden vererben?

Ob durch Schicksals­schlag oder zu niedrige Rente im Alter. Im Schulden- oder Erbfall kann die Frage aufkommen: Muss man seine Schulden vererben oder kann man seine Erben vor dem Schulden­berg bewahren?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

14. April 2016

Zwangsversteige­rungen über Online-Auktionen: Justiz Auktion

Online-Auktionen kennt jeder von Ebay. Doch dass es ein Portal der Justiz gibt, auf dem Gegen­stände aus Zwangs­ver­stei­ge­rungen oder Beschlag­nahmungen ver­steigert werden, weiß kaum jemand. Versteigert werden Gegenstände, die von der Justiz gepfändet, beschlag­nahmt, eingezogen oder ausge­sondert wurden.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

31. März 2016

Was heißt Schulden stunden?

Grundsätzlich kann jeder ein Stundungs­gesuch an seine Gläubiger schicken. Die Dimensionen einer Stundung von Schulden können sehr unter­schiedlich sein. Schulden stunden bedeutet, dass…

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

24. März 2016

Ostern geht es nicht um Geld: Ostergeschenke selber machen

Mit unseren Tipps und Ideen können Sie Ostergeschenke selber machen und somit auch etwas Geld sparen. Und wer antwortet nicht gern auf die Frage „Das sieht ja toll aus, wo hast du das denn her?“ mit stolzer Stimme „Hab ich selbst gemacht!“.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

18. Februar 2016

(K)Ein neues Heim? Umzug bei Privatinsolvenz

Eine Privatinsolvenz dauert 3-6 Jahre. In dieser Zeit kann viel passieren. Durch Trennung kann z.B. der Wunsch nach einem Wohnungs­wechsel groß werden. Wie ist es dann mit einem Umzug bei Privat­insolvenz? Wirkt sich das negativ auf die Rest­schuld­befreiung aus?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

04. Februar 2016

Woran erkennt man eine seriöse Schuldnerberatung?

Es gibt einige Merkmale, anhand derer Sie eine seriöse Schuldnerberatung erkennen. Schauen Sie z.B. immer ins Impressum! Ist ein spezialisierter Anwalt tätig? Nützlich ist auch die Checkliste zu unseriösen Anbietern.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

28. Januar 2016

Voraussetzungen für die Pfändung von Unterhalt

Die Frage nach der Rechtmäßigkeit einer Pfändung von Unterhalt kann sowohl beim Zahlungspflichtigen (z.B. nach Trennung der Kindsvater) als auch beim Empfänger (z.B. nach Trennung die Mutter, bei der das unterhaltsberechtige Kind lebt) aufkommen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

21. Januar 2016

In der Privatinsolvenz die Steuerklärung abgeben

Während der Insolvenzlaufzeit geht in der Privat­insolvenz die Ver­waltungs- und Ver­fügungs­befugnis des Schuldners des zur Masse gehörenden Vermögens auf den Insolvenzverwalter über (§ 80 InsO).

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

07. Januar 2016

Tipps um Vorsätze fürs neue Jahr einzuhalten

Wir wollen unsere Ziele im neuen Jahr erreichen. Deswegen haben wir Tipps heraus­gesucht, wie man Vorsätze fürs neue Jahr auch tatsächlich durch­zieht, die wir Ihnen nicht vorent­halten wollen.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

29. Dezember 2015

Kindergeld 2016: Erhöhung zum 01. Januar

Eltern können sich freuen. Zum 01. Januar 2016 wird mehr Kindergeld an sie ausgezahlt. Die Erhöhung ist der zweite Schritt nachdem das Kindergeld ein erstes Mal im Juli rückwirkend zum 01.01.2015 angehoben wurde.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

17. Dezember 2015

Ist Weihnachtsgeld pfändbar?

Schuldnern mit laufender oder drohender Pfändung sollten wissen, ob Weihnachtsgeld pfändbar ist oder ob sie etwas tun können, damit ihnen das zusätzliche Geld zur Verfügung steht.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

19. November 2015

Was passiert wenn man wegen Schulden den Rundfunkbeitrag nicht zahlen kann?

Der Beitrags­service des öffentlich-rechtlichen Rundfunks führt wie andere Gläubiger auch die Zwangs­vollstreckung zum Beispiel durch Pfändung durch. Eine Befreiung ist möglich.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

12. November 2015

Unterschiede zwischen Lohnabtretung und -pfändung

Lohnabtretung und Lohnpfändung sind zwei unterschiedliche Verfahren. Schuldner, die die Unterschiede kennen, laufen weniger Gefahr, dass Ihnen durch falsche Umsetzung zu viel Geld abgezogen wird.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Herr Sonneborn

29. Oktober 2015

Ist der Lohnsteuer­jahresausgleich pfändbar?

Das Ende des Jahres rückt näher und Arbeitnehmer freuen sich auf den Lohn­steuer­jahres­ausgleich. Haben auch verschuldete Menschen mit Pfändung einen Grund zur Freude oder ist der Lohn­steuer­jahres­ausgleich pfändbar?

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Bening

15. Oktober 2015

Privat Geld leihen um Schulden zu bezahlen

Viele Menschen denken, es ist der einzige Ausweg raus den Schulden, sich privat Geld leihen zu müssen. Doch dies belastet die Freundschaft ebenso wie die Familie.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
Autor

AUTOR

Frau Burfeind

01. Oktober 2015

Energie sparen: Schulden bei Energieanbietern verringern

Die Tage werden kälter und so langsam werden die Heizungen wieder eingeschaltet und die heißen Duschen länger. Dadurch steigen die Energiekosten an. Durch Energie sparen machen Sie weniger Schulden beim Energieanbieter.

GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN