Ihre Situation

    Wie hoch ist Ihre Schuldsumme?*

    Icon Geldsack Münzen
    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Zur Schuldsumme gehört auch Ihr Dispo. Wenn Sie die genaue Summe nicht kennen, reicht auch eine Schätzung.


    Wie viele offene Forderungen haben Sie?*

    Icon Hand aufhalten hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Anzahl der offenen Forderungen (i.d.R. nicht getätigte Zahlungen) bei Gläubigern. Es können auch mehrere Forderungen bei einem Gläubiger (z.B. Inkasso-Firma) offen sein.


    Wie hoch ist Ihr Nettoeinkommen?*

    Icon Hand gibt Gelschein hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Nettoeinkommen bezeichnet Ihren monatlichen Geldeingang. Auch Arbeitslosengeld, Kindergeld & Unterhalt gehören dazu.


    Wie ist Ihr Familienstand?

    Hat Ihr Partner ebenfalls Schulden?

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Wenn Ihr Partner ebenfalls Schulden hat, kann AdvoNeo ihn/sie auf Ihren Wunsch hin mit in die Schulden­regulierung aufnehmen.


    Haben Sie unterhalts­berechtigte Kinder (bis 18 oder anschl. Schule, Studium)?

    Icon Kinder groß und klein hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Diese Angabe hilft uns z.B. dabei, Ihr pfändbares Einkommen zu berechnen.

    Welchen Beruf üben Sie aus?

    Icon Mann Frau Bürokleidung hellblau
    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Diese Angabe hilft uns dabei, Ihre individuelle Situation besser zu verstehen und einschätzen zu können.


    Welche der folgenden Aussagen treffen auf Sie zu?

    Mehrfachauswahl möglich

    Welche Art von Pfändung?



    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Bei bereits laufenden oder drohenden Pfändungen ist es besonders wichtig, schnell zu handeln.

    Wo befinden sich Ihre Zulassungs­bescheinigungen Teil II (Kfz-Briefe)?



    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Bei Leasing oder Finanzierung befindet sich die Zulassungs­bescheinigung Teil II meistens bei der Bank.



    Gehört eine der folgenden Institutionen zu Ihren Gläubigern?

    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Diese Information hilft uns dabei, besser einschätzen zu können, welche Rate oder Einmal­zahlung für Ihre Entschuldung erfolg­versprechend wäre.


    Ihre Kontaktdaten

    Icon Klemmbrett mit Stift hellblau

    Warum fragen wir nach Ihren persönlichen Daten?


    Icon Fragezeichen dunkelblau

    Es macht die Kommunikation einfacher und persönlicher. Wir werden Ihnen niemals einfach Werbung ohne ähnliches zukommen lassen.

































    Icon Uhr hellblau Wann können wir Sie am besten erreichen?

    Mehrfachauswahl möglich


    ¹Freitags sind wir bis 13 Uhr erreichbar


    Icon Sprechblasen Fragezeichen Ausrufezeichen hellblau Haben Sie noch Anmerkungen oder Fragen?



    Die an uns übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zweck der Prüfung und Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Ihre Betroffenenrechte finden Sie hier.

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    AdvoNeo Blog Kategorie Tipps

    Seite 1 von 2


     Zurück zur Übersicht



    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    29. September 2017

    Sind Mahnungen per Mail, SMS oder WhatsApp zulässig?

    Auf den ersten Blick wirkt eine solche E-Mail wie Spam – denn mit falschen Mahnungen versuchen Betrüger auf diesem Wege an Geld zu kommen. Trotzdem ist die Zahlungs­aufforderung per E-Mail und auch die Zahlungs­aufforderung per SMS zulässig.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Stecyszyn

    19. November 2015

    Was passiert, wenn man Schulden hat und den Rundfunk­beitrag nicht zahlen kann?

    Der Beitrags­service des öffentlich-rechtlichen Rundfunks führt wie andere Gläubiger auch die Zwangs­vollstreckung zum Beispiel durch Pfändung durch. Eine Befreiung ist möglich.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    18. Februar 2016

    (K)Ein neues Heim? Umzug bei Privatinsolvenz

    Eine Privatinsolvenz dauert 3-6 Jahre. In dieser Zeit kann viel passieren. Durch Trennung kann z.B. der Wunsch nach einem Wohnungs­wechsel groß werden. Wie ist es dann mit einem Umzug bei Privat­insolvenz? Wirkt sich das negativ auf die Rest­schuld­befreiung aus?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    07. Dezember 2017

    Ist Weihnachtsgeld pfändbar?

    Schuldner mit laufender oder drohender Pfändung sollten wissen, ob Weihnachtsgeld pfändbar ist oder ob sie etwas tun können, damit ihnen das zusätzliche Geld zur Verfügung steht.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    19. Mai 2016

    Was ist ein P-Konto (Pfändungsschutzkonto)?

    Noch immer fehlt Wissen zum Pfändungs­schutzkonto. Dabei sichert das P-Konto Ihre Rechte als Schuldner, indem die Summen innerhalb Ihrer Pfändungs­frei­grenze vor Zugriff der Gläubiger geschützt werden.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Wulf

    13. Januar 2021

    Schulden bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

    Vor allem Ende des Jahres 2020 wurden Suchbegriffe wie „Verschuldung Jugendliche“ oder „Schulden junge Erwachsene“ häufiger gesucht, als in den Jahren zuvor. Ein Grund hierfür ist unter anderem die gestiegene Arbeitslosenquote junger Menschen durch die Corona-Pandemie aber auch gestiegene Konsumschulden.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    24. September 2018

    Schuldenfrei leben – So geht’s

    Schuldenfrei leben – das klingt für die meisten Betroffenen so verlockend wie schwierig. Denn viele Menschen wissen nicht, was sie dafür tun müssen. Mit diesen fünf praktischen Tipps rückt ein Leben ohne Schulden für Sie in greifbare Nähe.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    18. August 2016

    P-Konto eröffnen in 3 einfachen Schritten

    Um im Falle einer Pfändung zumindest den pfändungsfreien Betrag auf dem Konto zu behalten, muss man ein P-Konto eröffnen oder ein bestehendes Guthabenkonto in ein P-Konto umwandeln. Wie das geht und woran viele scheitern haben wir für Sie beschrieben.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    28. Januar 2016

    Voraussetzungen für die Pfändung von Unterhalt

    Die Frage nach der Rechtmäßigkeit einer Pfändung von Unterhalt kann sowohl beim Zahlungspflichtigen (Elternteil, bei dem das Kind nicht wohnt), als auch beim Empfänger (Elternteil, bei dem das unterhaltsberechtige Kind lebt) aufkommen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    22. September 2016

    SCHUFA-Score: Die SCHUFA und Ihre Bonität

    Die SCHUFA liefert finanzielle Prognosen. Partner der SCHUFA sind Banken, der Handel, aber auch Vermieter etc. Der SCHUFA Score trifft eine Aussage über Ihre Bonität (sozusagen Ihren finanzieller Ruf).

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    04. Mai 2016

    Muss man seine Schulden vererben?

    Ob durch Schicksals­schlag oder zu niedrige Rente im Alter. Im Schulden- oder Erbfall kann die Frage aufkommen: Muss man seine Schulden vererben oder kann man seine Erben vor dem Schulden­berg bewahren?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    12. November 2015

    Unterschiede zwischen Lohnabtretung und -pfändung

    Lohnabtretung und Lohnpfändung sind zwei unterschiedliche Verfahren. Schuldner, die die Unterschiede kennen, laufen weniger Gefahr, dass Ihnen durch falsche Umsetzung zu viel Geld abgezogen wird.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    25. Juni 2015

    Schulden vor der Ehe

    Wem gehören die Schulden bei der Heirat? Werden nach Eheschließung die Schulden des Partners zu gemeinsamen Schulden? Nach dem „Ja“-Wort müssen sich zukünftige Eheleute mit einigen Fragen beschäftigen. Zugewinn­gemeinschaft oder Gütertrennung

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Wulf

    27. Oktober 2020

    Wie finde ich heraus, wo ich überall Schulden habe?

    Direkt vorweg: Es gibt keine zentrale Stelle, die Ihnen sagen kann, wo Sie überall Schulden haben. Es gibt aber andere Möglichkeiten, seine Gläubiger und die zugehörigen Forderungen herauszufinden. Wir helfen Ihnen Schritt für Schritt zum Ergebnis: Eine Liste Ihrer Gläubiger mit Schuldsummen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    19. Juni 2017

    Heute nicht – Gerichtsvollzieher Termin absagen, verschieben oder gar verpasst?

    Es gibt kein Recht darauf, einen Gerichtsvollzieher Termin verschieben zu können. Trotzdem lassen sich viele Gerichtsvollzieher auf einen Aufschub ein, wenn Sie sich kooperativ zeigen und sich von sich aus beim Gerichtsvollzieher melden. Melden Sie sich krank, hilft ein Attest, den Termin zu verschieben.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Wulf

    26. September 2019

    Was ist eine angemessene Ratenzahlung?

    Eine angemessene Ratenzahlung bedeutet, dass die Höhe der Rate für Sie selbst tragbar und für den Empfänger der Rate (Gläubiger) zugleich attraktiv sein muss. Je nach Situation – beim Kauf auf Raten, bei Geldstrafen oder bei anderen Gläubigern – muss abgewägt werden, was „angemessen“ bedeutet. Wir haben einige fiktive Beispiele für angemessene Ratenzahlungen erstellt ➡

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    31. März 2016

    Was heißt Schulden stunden?

    Schulden stunden bedeutet, dass Schuldner und Gläubiger sich auf einen späteren Zeitpunkt einigen, an dem die offene Forderung zurückgezahlt werden muss. Seine Schulden zu stunden ist, als würde man bei der Rückzahlung auf Pause drücken.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    24. März 2016

    Ostern geht es nicht um Geld: Ostergeschenke selber machen

    Mit unseren Tipps und Ideen können Sie Ostergeschenke selber machen und somit auch etwas Geld sparen. Und wer antwortet nicht gern auf die Frage „Das sieht ja toll aus, wo hast du das denn her?“ mit stolzer Stimme „Hab ich selbst gemacht!“.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    29. Oktober 2015

    Ist der Lohnsteuer­jahresausgleich pfändbar?

    Das Ende des Jahres rückt näher und Arbeitnehmer freuen sich auf den Lohn­steuer­jahres­ausgleich. Haben auch verschuldete Menschen mit Pfändung einen Grund zur Freude oder ist der Lohn­steuer­jahres­ausgleich pfändbar?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    10. September 2015

    Strom abgestellt und nun?

    Ein häufiger Grund, weswegen der Strom abgestellt wird, sind Nachzahlungen, die nicht bezahlt werden. Wenn die Einnahmen gerade so die Ausgaben für einen Monat abdecken, können unerwartet hohe Stromnachzahlungen eine gefährliche Schuldenfalle sein, die zur Stromsperre führen kann.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    30. April 2013

    Mitwirkung des Schuldners bei der Schuldenregulierung

    Die Schuldnerberatung hilft bei der Regulierung der Schulden. Aber auch der Schuldner muss behilflich sein, damit die Einigung …

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    17. März 2017

    Zugewinnausgleich bei Schulden – Scheidung und unterhaltspflichtige Kinder

    Teil zwei zum Zugewinnausgleich bei Schulden beantwortet alle Fragen rund um Schulden bei Scheidung – wem gehören die Schulden und wer muss was begleichen? Und wie ist es bei unterhaltspflichtigen Kindern?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    15. Oktober 2015

    Privat Geld leihen um Schulden zu bezahlen

    Viele Menschen denken, es ist der einzige Ausweg raus den Schulden, sich privat Geld leihen zu müssen. Doch dies belastet die Freundschaft ebenso wie die Familie.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    04. November 2014

    Erbschaft: Schulden inklusive – Vorsicht bei Annahme des Nachlasses

    Wenn der Erbfall eintritt, sind oftmals viele Formalitäten zu erledigen. Auch der Nachlass muss geregelt werden. Unglücklicherweise bedeutet die Annahme einer Erbschaft nicht immer …

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    07. August 2014

    Schuldnerberatungen

    In Deutschland gibt es viele unterschiedliche Anbieter, die sich Schuldnerberatung oder Schuldenberatung nennen. Ebenso unterschiedlich sind auch die Arbeitsweisen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    19. März 2015

    Inkassogebühren – Was müssen Sie tatsächlich zahlen?

    Wie die Inkassogebühren berechnet werden und wann und in welcher Höhe Sie diese zahlen müssen, sollten Sie wissen, um nicht zu viel zu zahlen. Unsere Tabelle führt die Inkassogebühren auf.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Herr Bensch

    03. März 2017

    Zugewinngemeinschaft, Zugewinnausgleich und Schulden im Überblick

    Wir erklären, was es mit dem Zugewinn­aus­gleich auf sich hat und was bei Beendigung der Ehe (Scheidung, Todesfall oder Eheaufhebung) bei einer Zugewinnge­meinschaft zu beachten ist. Um den Begriff des Zugewinnaus­gleichs zu verstehen, muss man sich zunächst vor Augen führen, dass die Eheleute bei er einer Ehe­schließung die Möglichkeit haben, einen sogenannten Güterstand für ihre Ehe zu wählen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    28. Oktober 2014

    Hochzeit, Haus und Scheidung- was passiert mit meiner Immobilie, wenn ich mich scheiden lasse?

    Man verliebt sich, ist glücklich und auf der Suche nach einer Eigentumswohnung oder einem Haus für schöne Zeiten in trauter Zweisamkeit. Doch was passiert im Falle einer Trennung oder Scheidung mit der Traumimmobilie?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    04. Dezember 2014

    Verbraucher­insolvenz oder Regelinsolvenz: Welches Verfahren ist das Richtige für mich?

    Verbraucherinsolvenz oder Regelinsolvenz? Erfahren Sie welche Unterschiede es gibt und welches Verfahren für wen das Richtige ist und warum.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Bening

    16. April 2015

    Umgang mit Geld Kindern früh beibringen

    Verschuldete Jugendliche argumentieren oft, dass Ihnen der Umgang mit Geld nie beigebracht wurde. Auf was sollten Sie als Eltern achten, um Ihren Kindern schon früh den richtigen Umgang mit Geld beibringen?

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    16. Juli 2015

    Peter Zwegat kehrt zurück – Raus aus den Schulden wieder bei RTL

    Nach eineinhalb Jahren Pause gibt es nun neue Folgen der Serie „Raus aus den Schulden“ mit Peter Zwegat auf RTL. Das bedeutet: Für Peter Zwegat gibt es neue Überschuldungsfälle zu lösen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    17. September 2015

    Mietrückstand – Kündigung durch den Vermieter

    Eine häufige Ursache für Miet­rückstände sind die Neben­kosten­abrech­nungen. Muss eine hohe Nachzahlung geleistet werden, geraten Menschen mit niedrigem Einkommen oft in finanzielle Schwierigkeiten.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    01. Oktober 2015

    Energie sparen: Schulden bei Energieanbietern verringern

    Die Tage werden kälter und so langsam werden die Heizungen wieder eingeschaltet und die heißen Duschen länger. Dadurch steigen die Energiekosten an. Durch Energie sparen machen Sie weniger Schulden beim Energieanbieter.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    07. Januar 2016

    Tipps um Vorsätze fürs neue Jahr einzuhalten

    Wir wollen unsere Ziele im neuen Jahr erreichen. Deswegen haben wir Tipps heraus­gesucht, wie man Vorsätze fürs neue Jahr auch tatsächlich durch­zieht, die wir Ihnen nicht vorent­halten wollen.

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN
    Autor

    AUTOR

    Frau Burfeind

    21. Januar 2016

    In der Privatinsolvenz die Steuerklärung abgeben

    Während der Insolvenzlaufzeit geht in der Privat­insolvenz die Ver­waltungs- und Ver­fügungs­befugnis des Schuldners des zur Masse gehörenden Vermögens auf den Insolvenzverwalter über (§ 80 InsO).

    GESAMTEN ARTIKEL LESEN WEITERLESEN